Hi!

Kontaktieren Sie uns!

CV-Upload
SIE SIND HIER: EVENTS

Einführen von Scrum – Beispiel aus der Praxis – Hannover

Wann: 18:30

Als Speaker hat sich Joachim Schenk bereit erklärt. Joachim Schenk ist seit 2007 im Bereich der Softwareentwicklung tätig.

Ein Thema, das verschiedene Bereiche in der IT anspricht, ist, wie werden die Aufgaben überhaupt gelöst und welche Ansätze können verfolgt werden.

Ein Thema mit dem sich Joachim Schenk schon seit Längerem auseinandersetzt, da er lange als Projektmanager eine Schnittstelle zwischen der Geschäftsführung und der Softwareentwicklung bekleidet und sich bereits mit verschiedenen Methoden auseinandergesetzt hat.

Worüber genau wird Joachim Schenk eigentlich mit uns sprechen?

Um die verschiedenen Projekte so effizient wie möglich zu bearbeiten, werden unterschiedliche Methoden verwendet. Eine Methode mit der Joachim Schenk bestens vertraut ist, ist die Scrum-Methode und hierzu wird eine Einführung in das Thema Scrum anhand eines Praxisbeispies gegeben. Wofür ist Scrum überhaupt geeignet  und wie sieht ein ideales Setup aus.

Die Anfänge von Scrum lassen sich auf Ikujirō Nonaka und Hirotaka Takeuchi zurückverfolgen. Damals schuf Jeff Sutherland  in einem Projekt für die Guinness Peat Aviation eine neue Rolle für die Projektleiter. Diese wurden zu Teammitgliedern, und ihre Rolle war eher die eines Moderators als die eines Managers. Ken Schwaber veröffentlichte auf der OOPSLA 1995 den ersten Konferenzbeitrag über Scrum. Darin schrieb Schwaber: „Scrum akzeptiert, dass der Entwicklungsprozess nicht vorherzusehen ist. Das Produkt ist die bestmögliche Software unter Berücksichtigung der Kosten, der Funktionalität, der Zeit und der Qualität.“

Wie sieht Scrum denn nun aber in der Realität aus? Für was ist es geeignet und für was nicht? Anhand von Praxisbeispielen wird Joachim Schenk uns in die Welt des agilen Arbeitens einführen und dabei einen greifbaren Reality Check durchführen, wobei er uns auch die Grenzen von Scrum aufzeigen wird.

Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns Euch dort begrüßen zu dürfen.

Let's talk!

BERLIN

Karl-Liebknecht-Str. 5
10178 Berlin
+49 (0)30 300 1406